APP - Auf ins Land der Zahlen

Spannende Abenteuer mit Prinzessin Einsundeins und Alexander!

Die APP ist mehr als eine Lern- oder Übungs-APP. Auf ins Land der Zahlen ist eine pädagogisch durchdachte Lern-APP, verpackt in einem wundervollen Hörbuch mit pädagogisch wertvollen Spielen. Sie führt Ihr Kind in die Welt der Mathematik ein. Es geht nicht ums Üben, sondern um effektiven Aufbau, die Welt der Zahlen zu begreifen. Prinzessin Einsundeins und Alexander, die beiden Zahlenlandkinder, verlocken das Kind, sich mit Mengen und Rechnungen bis 10 zu beschäftigen. Mathematische Kompetenzen werden mit Hilfe von spannenden Abenteuern aufgebaut. Es ist kein mathematisches Vorwissen notwendig. Es profitieren Kinder ab dem Vorschulalter, alle Kinder der ersten Klasse der Grundschule D, Volksschule Ö, bis hin zu älteren Kindern, die Aufholbedarf haben. Die APP wurde von Franziska Püller, einer Pädagogin mit langjähriger Praxis und Erfahrung entwickelt. Es ist die digitale Umsetzung einer Rechenschachtel, die vom österreichischen Unterrichtsministerium anerkannt (approbiert) ist.

  • Geeignet für Kinder ab 5 Jahren.
  • Es ist kein mathematisches Vorwissen nötig.
  • Das Mathematikwissen wird von Grund auf aufgebaut.
  • Lernspiele und Geschichten unterstützen den Aufbau des mathematischen Verständnisses. 
  • Entwickelt von Franziska Püller.
  • Inspirit durch das Mathe trans®-Material.
  • Erhältlich in deinem APP Store. Zum APP Store
  • Erhältlich bei Google Play

Divison - APP

Werde fit beim Dividieren!

 

Mit dieser Übungs App wird das Dividieren zum Kinderspiel. Zuerst erfährst du, wie Zehner-Einerzahlen aufgebaut sind. Dann kannst du Divisionen bauen und die Lösung verstehen lernen. So brauchst du nichts auswendig zu lernen, sondern kannst klug zum Ergebnis kommen. Schließlich kannst du auch Divisionen mit Rest gestalten. Der Test am Ende zeigt dir, wie gut du im Dividieren geworden bist.

 

Durch das Üben mit dieser App wirst du bald ein Matheprofi!

Erfahrungsberichte

Kommentare: 3
  • #3

    Martina (Freitag, 05 Mai 2017 21:25)

    Hallo!
    Toll wäre wenn das App fürs iPhone ginge!
    Liebe Grüße

  • #2

    Mama eines Kindergartenkindes (Samstag, 22 April 2017 10:13)

    Habe sie im Fernsehen gesehen und war sehr beeindruckt. Meine Tochter (kommt im September in die Schule) hat heute mit dem Lernprogramm gespielt. Bei Stufe 8 waren keine Finger beim Rechnen mehr dabei. Bin froh sie gestern gesehen zu haben. Bin schon nach 1 Tag ein Fan von ihnen.

  • #1

    Sabine Vogel (Freitag, 15 April 2016 17:00)

    Mein jüngster Sohn ist 7 und verweigert ab und an das Rechnen. Er ist wieder gewachsen und so mit seinem Körper beschäftigt, dass er ständig die Bewegung sucht.

    Aufgrund seiner Hörverarbeitungsschwäche ist das "Hinhorchen" vor allem in der Schule und für ihn eine große Herausforderung. Die Matheapp holt er sich jedoch ständig raus, nur um die Märchen zu hören. Das Verständnis für die Mathematik passiert dabei ganz von alleine.

    Die Märchen von Franzi Püller sind für ihn eine willkommene und wohltuende Abwechslung, da sie sehr deutlich und in einem kindgerechten Tempo gesprochen sind. Die Begleitung durch die gezeigten Bilder findet er fantastisch.
    Er kommt zu mir, lässt mich den Code des Tablets eingeben und verschwindet dann.
    Er nimmt es sogar mit aufs Klo. :-)

    Meistens ist es so, dass ich ihn aus den Geschichten wieder herausholen muss. Würde ich dies nicht tun, säße er den ganzen Nachmittag da und hörte sich die Geschichten nach Lust und Laune an; heute war es die 2 die ihn fasziniert hat. Meistens macht er dann ganz freiwillig und ohne Zwang zwischendurch ein paar Rechenspiele.

    Er genießt diese Auszeit sehr. Müsste er sich zwischen einem Hörbuch und den Mathe-Märchen entscheiden, würde er die Märchen wählen.
    Abends hört er Hörbücher, das bringt ihn jedoch zum sofortigen Einschlafen. Ich denke, das liegt auch daran, dass diese viel schneller sind und er davon müde wird.

    Ich kann die App also aus eigener Erfahrung und mit ganz viel gutem Gewissen sehr empfehlen :-)

    Schön, dass Rechnen auch Spaß machen kann... :-)




Aktuell:

Schau zum Blog!